Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

 

Diese Bedingungen regeln die Beziehung zwischen Kunden und Casual Finance CFI (im Folgenden Leistungserbringer). Mit Vertragsabschluss (mündlich und schriftlich) erklärt sich der Kunde mit den vorliegenden Bedingungen einverstanden.

 

 

 

2. Geheimhaltung

 

Im Zusammenhang mit der Kundenbeziehung gesammelte Daten werden streng vertraulich behandelt.

 

3. Gewährleistung

 

Der Leistungserbringer beachtet die gehörige Sorgfalt und erbringt seine Leistungen nach bestem Wissen und Gewissen. Darüber hinaus besteht keine Gewährleistung.

 

4. Haftung

 

Der Leistungserbringer lehnt jegliche Haftung für Schäden ab, die dem Kunden im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung, insbesondere der Vermögensberatung entstehen. Im Besonderen wird keine Haftung für unvollständig oder falsch ausgefüllte Steuererklärungen und daraus resultierende Forderungen übernommen. Falls durch den Kunden gemachte Angaben unvollständig oder nicht in die Steuererklärung aufgenommen wurden, besteht das Recht auf kostenlose Nachbesserung.

 

5. Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist 4310 Rheinfelden, AG

 

6. Rechnungsstellung

 

Leistungen werden in der Regel nach Erbringung in Rechnung gestellt. Rechnungen sind durch den Kunden innerhalb von 14 Tagen zu bezahlen.

 

Rheinfelden, April, 2010